Rickety Racquet


Screenshot von Rickety Racquet Screenshot von Rickety Racquet Screenshot von Rickety Racquet Screenshot von Rickety Racquet

Rickety Racquet ist ein 2D Geschicklichkeitsspiel. Der Spieler kontrolliert diverse Wippen, mit denen ein Ball geschlagen wird, um damit Ziele zu treffen. Die Punkte, welche pro Level erwirtschaftet werden, können dazu genutzt werden, sich Hilfsmittel zu kaufen und so einfacher ein Level erfolgreich zu beenden.

Das Spiel kann in zwei Modi gespielt werden. Der normale Modus kann immer gespielt werden, der TimeAttackMode kann nur gespielt werden, wenn der Level im Normalmodus durchgespielt wurde. Im TimeAttackMode erscheinen die Ziele nach ein paar Sekunden wieder und der Spieler hat 2 Minuten Zeit so viele Ziele wie möglich zu treffen.

In jedem Level werden durch Ziele und Bonusziele Punkte gesammelt. Diese Punkte können im Shop gegen Helfer eingetauscht werden, um das Durchspielen eines Level zu erleichtern. Ein Helfer macht beispielsweise den Ball für drei Sekunden unzerstörbar, ein anderer Helfer gibt einen zusätzlichen Ball oder zusätzliche Zeit.

Das Projekt Rickety Racquet wurde im Oktober 2012 ins Leben gerufen, von Forenmitglieder des Forums www.spieleprogrammierer.de. Leider sind schon sehr früh viele Teammitglieder ausgestiegen, wodurch über 90% des Programmcodes von nur zwei Personen geschrieben und alle Grafiken von einer einzelnen Person erstellt wurden. Das hat dem Projekt aber nicht geschadet, es ging nur etwas langsamer voran.
Zu Beginn des Projekts war nur klar, dass zusammen ein Spiel entwickelt werden sollte, da aber in den ersten Team-Meetings keine klare Linie gefunden werden konnte und nur chaotisches Brainstorming abgehalten wurde, übernahm ich die Projektleitung und das Game-, sowie Grafikdesign und im Endeffekt auch einen großen Teil der Programmierung.

Programmiert wurde das Spiel in C++ und um nicht komplett bei Null zu beginnen, wurde auf die SFML, TinyXML und Box2D Bibliotheken zurückgegriffen. Als IDE wurde VC2010 genutzt. Um den vielen Code auch im Griff zu haben, wird dieser mit SVN verwaltet. Damit die Programmierer oder Grafiker auch wissen, was an Arbeit ansteht und was ein Review durchlaufen muss, wurden die Aufgaben agil mit PivotalTracker verwaltet.